Terminkalender

Di., 19. Oktober 2010
19:00 bis 21:00

„Die Odyssee“- Zen und das Abenteuer Leben

mit Doris Harder

dorisharderDiese Dienstagabende sind die Gelegenheit, einmal die Woche zusammenzukommen, in Stille zu sitzen (Zazen), zu gehen (Kinhin), einen Vortrag zu hören und sich auszutauschen.Grundlage der Vorträge wird Homer’s „Odyssee“ sein, archaische Geschichten, die für unser abenteuerliches  Leben stehen: Arbeiten, Leidenschaften, Klippen und Untiefen- und schließlich die Heimkehr- immer wieder heimkommen –in den gegenwärtigen Moment.

In Norman Fischer’s Buch „Zen oder die Ewige Heimkehr des Odysseus“ (auf englisch: „Sailing Home“) finden wir viele Interpretationen, die uns anregen aus dem Alltagsschlaf  aufzuwachen, um bewusst und mit Freude zu leben.

Beginn: 19 Uhr, es ist möglich später, wenn angegeben, einzutreten.


19.00-19.30                  Zazen          (Sitzen in Stille)      

19.30-19.40 Gehmeditation   (Eintreten möglich)

19.40-20.10             Zazen          (Sitzen in Stille)

20.10-20.40 (circa)      Vortrag Zen/Gespräch (Eintreten möglich)

20.40-21.00 Zazen            (Sitzen in Stille)


Kosten für die Vortragende: Dana (freiwilliges Geben).

Kosten für den Raum: 15-25 Euro sollten zusammenkommen.

Die Meditationsabende werden geleitet von Rev. MyoE Doris Harder, Zen Buddhistische Priesterin und Theaterregisseurin. Nach vielen Zen retreats u.a. in Puregg,  Stiftung Felsentor und am San Francisco Zen Center wurde Doris 2002 zur Buddhistischen Priesterin durch Eko Vanja Palmers ordiniert. Übersiedlung nach USA und 7 Jahre Ausbildung am San Fransisco Zen Center (in der Tradition von Shunryu Suzuki Roshi), die sie mit der Zeremonie als „head monk“ abschloss.


Doris lebt nun als Theaterregisseurin in Wien. Neben Zazen (Sitzen in Stille) fließen auch Bewegung, Kunst (Texte) und Therapieformen (voice dialogue) ein, kurz: Alles, was uns hilft bewusst zu werden und Freude macht.


freie Spende (Dana)

Anmeldung: unter: do_harder@yahoo.de