Terminkalender

Sa., 16. Juli 2016
Einlass: 18:15 Beginn: 19:00

BHAGAVATI PUJA

mit Amritapriya, einer französischen Schülerin von Mata Amritanandamayi

amritapriyaSeit vielen Jahrtausenden werden Pujas — eine Form der rituellen Gottesverehrung — praktiziert.

Sie wurden uns von den weisen Sehern (Rishis) aus Indien überliefert und die Teilnahme an

einem solchen Ritual schenkt uns die Möglichkeit, uns geistig zu reinigen, uns auf das universelle

Bewusstsein einzustimmen und unsere Hingabe an Gott auszudrücken.

Pujas sind energiespendende Zeremonien, die uns helfen, die Auswirkungen von ungünstigen

Planeteneinflüssen abzuschwächen. Die Teilnahme kann für uns selbst oder auch für nahestehende

Personen erfolgen und bei der Beseitigung von möglichen Hindernissen im Leben helfen.

Pujas unterstützen uns dabei, negative Emotionen wie Stress, Angst oder Depression zu lindern

und stärken so die Harmonie und das Gleichgewicht in uns und unserer Umwelt.

Gemäß der Heillehre des Ayurveda besteht unser Körper und alles außerhalb unseres

Körpers aus fünf Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther. In der Puja wird

jedes dieser fünf Elemente durch bestimmte Gegenstände wie Blumen oder Öllampen

repräsentiert und dem Göttlichen symbolisch dar gebracht. Durch die Teilnahme an

einer Puja kann uns bewusst werden, wie beschränkt unsere menschlichen Bemühungen

und Handlungen sind ohne den Fluss göttliche Gnade.

Dieses Verständnis hilft uns, den Einfluss göttlicher Gnade in unserem Leben zu verstehen

und willkommen zu heißen, und verstärkt unsere persönliche Beziehung zum Göttlichen.

Die Bhagavati-Seva-Puja wird durchgeführt,

um sich für den Segen und die Gnade der göttlichen Mutter zu öffnen.


ANMELDUNG nur unter:


Amritapriya lebt seit 25 Jahren im Ashram von Mata Amritanandamayi (Amma)

und gibt regelmäßig Meditations- und Yogakurse.

Sie hat zahlreiche Bücher über Ammas Leben und Lehren ins Französische übersetzt.

Seminarraum B.R.O.T.-Kalksburg | Promenadeweg 5 | 1230 Wien

80.-